Fotograf für Business und mehr.
Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance. Aber das perfekte Portrait.

Bewerbungsfotos

Das Bewerbungsfoto soll deine Chancen bei deinem Traumarbeitgeber einen Job zu bekommen erhöhen. Doch viele Menschen fühlen sich nicht fotogen genug und fürchten, das Foto könnte durch falsche Erwartungen der Personaler die Chancen auf eine Einladung zum Gespräch verringern.

Bewerbung: Mit oder ohne Foto?
Hier gehen die Meinungen mittlerweile auseinander. Viele internationale Business-Branchen sehen heute von einem Bewerbungsfoto ab, da für sie der Eindruck des Bewerberpotentials aus seinen Qualifikationen entstehen soll. Dies gilt vor allem für amerikanische und britische Lebensläufe. Auch in Deutschland geht die direkte Aufforderung nach einem Foto zurück und die Formulierung “vollständige Bewerbungsunterlagen” bezieht sich nur noch auf die Anforderungen der Stellenausschreibung.


Tipps für das richtige Bewerbungsfoto
Sollte man sich dennoch für ein Bild entscheiden, gibt es einige Hinweise zu beachten. Immerhin soll der Betrachter auch den Eindruck gewinnen, den man beabsichtigt hat. Als Fotograf spreche ich von einer Mischung aus Sympathie und Selbstsicherheit. Am geeignetsten ist Kleidung, die man auch zum späteren Bewerbungsgespräch anziehen würde. Außerdem sollte das Bewerbungsfoto auch die Mühe widerspiegeln, die man sich für die Herstellung gemacht hat und richtig belichtet sein. Andernfalls lenkt es vom eigentlich Teil des Lebenslaufs ab, der ja den Personaler überzeugen soll.

Jetzt Businessfoto-Checkliste anfordern